Klimawerkstatt Werder

Neuigkeiten

Verlängerung der Schließzeit

Die Osterferien sind vorbei… doch die Klimawerkstatt Werder bleibt weiterhin geschlossen und es finden keine Veranstaltungen statt. Individuelle Nutzung der Werkstätten ist im Rahmen der vereinbarten Mitgliedschaft und unter Einhaltung der Abstandsregelungen zur Eindämmung der…

Siebdruck

Auf dem Foto ist Siebdruck zu sehen, Verteilen der Farbe

Am vergangenen Samstag (7.3.20) wurde der Reparatur-Treff um eine Siebdruckwerkstatt für Jung und Alt erweitert. Eigene Vorlagen konnten gezeichnet und ausgeschnitten und diese dann auf ein mitgebrachtes oder vorort erstandenes Kleidungsstück gedruckt werden. Von uns…

Gestaltbar

Seit den Winterferien können wir Dank einer Förderung der Telekom Stiftung zwei Jahre mit Schülern der Carl-von-Ossietzky–Oberschule zusammenarbeiten. Wir haben einiges vor, Ziel ist es den Schülern die Möglichkeit zu geben ganz individuelle Projekte im…

Klumpatsch unterwegs

Zum zweiten Mal fand Klumpatsch, das Umwelt-Kunst-Projekt für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren, im Übergangswohnheim auf der Jugendhöhe in Werder statt (Januar 2020). Manche Kinder kannten sich aus der Schule, die meisten waren sich…

Robo Party

Robo Party in der Klimawerkstatt / Halle 36 Werder

Auf einer kleinen Abschlusspräsentation haben wir Eltern und Freunden gezeigt was wir alles so gebaut haben. …und eigentlich wurde währenddessen auch noch weitergebaut, irgendwie gibt es immer wieder neue Ideen und solange die Legoteile nicht…


Über uns

Eingang zur Klimawerkstatt Werder Halle 36

Herzlich willkommen auf der Webseite der Klimawerkstatt Werder.

Unser Ziel ist es, Klimaschutz in den Alltag zu integrieren und auf lokaler Ebene zu verankern. Wir initiieren Projekte, unterstützen Privatpersonen mit fachlicher Beratung und bieten Raum für einen offenen nachbarschaftlichen Austausch zum Thema Klimaschutz.

Unsere Fragen sind:

Wie können wir durch gemeinsame Nutzung von Gütern Konsum reduzieren, wie können Mobilitätskonzepte dazu beitragen dass wir weniger Auto fahren, worin besteht der Mehrwert von regionalen Produkten, wie erhöhe ich die Lebensdauer von Elektrogeräten und anderen Gegenständen und wie vermittelt man Kindern Nachhaltigkeit?

Konkret verfolgt die Klimawerkstatt zwei Ziele:

Gemeinsames Lernen und lokale Vernetzung.

In Werder gibt es bereits eine ganze Reihe von Projekten und Menschen, die sich im Bereich Klimaschutz engagieren.

Die Klimawerkstatt versteht sich daher als ein Treffpunkt ,

an dem sich Menschen über die eigene Lebensweise und über Projekte austauschen können und gemeinsam Strategien entwickeln, wie ein Beitrag zum Klimaschutz aussehen kann.

Wissen und Erfahrungen werden so weitergegeben und geteilt.

Klimaschutz bedeutet aber auch ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen – weg vom verschwenderischen Massenkonsum hin zu nachhaltigem und bewußten Konsum.

Dazu gehört die Kultur des Reparierens und Wiederverwertens. In unseren Werkstätten

möchten wir die Lebensdauer von Geräten erhöhen und Menschen einladen gemeinsam Geräte aufzuschrauben, mit Freude zu werkeln, zu basteln, zu konstruieren , zu reparieren, und voneinander zu lernen.

Bei Reparatur, Kaffee und Kuchen entsteht so oft schon eine neue Idee, oder ein neues Projekt.

Träger

Träger des Projekts Klimawerkstatt Werder ist der gemeinnützige Halle36 e.V.

Kooperationspartner/innen

Uferwerk e. G. (www.uferwerk.org)

Biohof Werder (www.biohof-werder.de)

Lehniner Institut für Kunst und Kultur e.V. (www.lehniner-institut-fuer-kunst.de)

Freie Waldorfschule Werder/Havel Christian Morgenstern (www.waldorfschule-werder.de)

Stadt-Land.move e.V. (www.stadt-land-move.org)

Food-coop im Uferwerk