Klimateure

für Jugendliche ab 14 Jahre & für Erwachsene ab ca. 70 Jahre

Mach mit! Projekt kennenlernen

am Montag 11.02.2019

und Montag 18.02.2019

jeweils von 16:00–18:00 Uhr

Klimawerkstatt Werder, Luisenstraße 16, 14542 Werder (Bahnhofsnähe, barrierefrei)

Weitere Termine:

(für alle, die noch in das Projekt einsteigen wollen)

Montag, 25.02.; 16.00 – 18.00 Uhr

Montag, 11.03.; 16.00 – 18.00 Uhr

Samstag, 16.03 ODER Sonntag, 17.03.; 15.00 – 18.00 Uhr

Montag, 18.03.; 16.00 – 18.00 Uhr

Montag, 25.03.; 16.00 – 18.00 Uhr

Montag, 01.04.; 16.00 – 18.00 Uhr

Samstag, 06.04.; 10.00 – 13.00 Uhr

Montag, 08.04.; 16.00 – 18.00 Uhr

(Osterferien)

Montag, 06.05.; 16.00 – 18.00 Uhr

Samstag, 11.05. ODER Sonntag, 12.05.; Uhrzeit nach Absprache

Montag, 13.05.; 16.00 – 18.00 Uhr

Samstag, 18.05. ODER Sonntag, 19.05.; Uhrzeit nach Absprache

Montag, 27.05.; 16.00 – 18.00 Uhr

Montag, 03.06.; 16.00 – 18.00 Uhr

Montag, 17.06.; 16.00 – 18.00 Uhr

(Sommerferien)

Weitere Termine im August und September werden noch festgelegt.

Wie können Menschen durch Veränderungen im Alltag klimafreundlicher handeln?

Spätestens seit den Meldungen zum Klimawandel im heißen Sommer 2018 ist das Thema Klimaschutz sehr präsent – zurecht! Denn es ist klar geworden, dass sich global wie lokal einiges ändern muss, wenn wir unseren Lebensraum erhalten wollen.

Das Projekt „Klimateure – alte und junge Klimaschutzideen neu gedacht“ geht davon aus, dass jede Generation ihr wertvolles Wissen einbringen kann, um ein klimafreundlicheres Leben zu entwerfen und in die Tat umzusetzen. Im Rahmen der Klimateure sind die Erfahrungen und Ideen von Jugendlichen und Menschen ab circa 70 Jahren gefragt.  Die Teilnehmer/innen verschiedener Altersgruppen treffen sich regelmäßig von Februar bis September 2019.

Jüngere und Ältere interviewen sich zunächst gegenseitig mit zuvor erlernten Interviewtechniken, um den oftmals unbewusst verborgenen Wissensschatz ‚herauszulocken‘. Aus den Interviews bzw. den daraus entstandenen Antworten und Gesprächen sollen dann Ideen entwickelt werden, wie wir uns im Alltag klimafreundlicher verhalten können. Beispielsweise können Ältere davon erzählen, wie Menschen früher ohne Auto mobil waren. Wie wäre es, heute auf ein Auto zu verzichten? Oder Jüngere kennen vielleicht Apps, um Lebensmittel vor dem Verderben zu retten. Wie lassen sich gerettete Lebensmittel weiter verarbeiten?

Aus diesen gemeinsam entwickelten Ideen geht anschließend die Phase der Experimente hervor, in der die Teilnehmer/innen die Klimaschutz-Ideen zwei Wochen lang im Alltag testen.

Die Ergebnisse dieser Experimente werden anschließend veröffentlicht – „Was hat gut funktioniert?“ „Welche Idee lässt sich nicht im Alltag umsetzen?“ „Welche Voraussetzungen müssten wie verändert werden, damit sich eine Klimaschutz-Idee realisieren ließe?“ Über die Form der Veröffentlichung entscheidet die Gruppe gemeinsam. Denkbar ist auch eine Diversität an Publikationsformen (ein Blog, ein Zeitungsartikel, eine Ausstellung, ein Film, ein Radiobeitrag, ein Leitfaden…). Auf diese Weise sollen die Ideen und ihre Ergebnisse einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden und zum Nachahmen anregen.

Das Projekt ist offen für eure Ideen!

Wir beantworten gerne eure Fragen

Klimateure
Klimawerkstatt / Halle 36 e.V.
Luisenstraße 16
14542 Werder (Havel)
(Bahnhofsnähe, barrierefrei)

Telefon: 0152 57259330 (Do 10–13 Uhr)
E-Mail: klimateure@halle36.org

Oder beim Kennenlern- und Reinschnuppertermin am Montag 11.02. und Montag 18.02 von 16:00–18:00 Uhr in der Klimawerkstatt Werder.

Das Projekt ist für die Teilnehmer/innen kostenfrei.