Aktuelles

Erfinderwerkstatt am Maustüröffnertag

Jeden 3. Oktober lädt die „Sendung mit der Maus“ Institutionen dazu ein, einen ‚Tag der Offenen Tür‘ speziell für Kinder zu machen. Dieses Jahr hat die Klimawerkstatt zum ersten Mal mit gemacht und als Erfinderwerkstatt ihre Türe geöffnet.

An verschiedenen Stationen konnten die Erfinder/innen zwischen 3 und 12 Jahren Elektro- und Textil-Experimente durchführen. Sie konnten Schaltkreise nachbauen und dabei Lämpchen zum Leuchten oder Propeller zum Drehen bringen, Computerspiele konnten programmiert und der 3-D-Drucker bestaunt werden. Stoffe konnten mit Stofffarbe bestempelt, geklebt, in Streifen geschnitten und gewebt werden.

Der Veranstaltungsraum der Klimawerkstatt war voller Menschen und ich hatte den Eindruck, die Kinder und ihre Eltern hatten viel Spaß!

 

Chutneys kochen

Am vergangenen Samstag (15.09.2019) kamen einige Nachbarinnen aus Werder zum Chutneykochen zusammen.

   

Wir hatten reichlich Gemüse- und Obstspenden zusammengetragen und konnten es uns dank des schönen Herbstwetters vor der Klimawerkstatt gemütlich machen. Es wurde eifrig geschnippelt und geklönt und Erfahrungen und Wissen ausgetauscht. Verschiedene Rezepte lagen bereit und anhand der vorhandenen Früchte haben wir diese „kreativ“ umgewandelt. Hier noch ein wenig Ingwer dazu, dort etwas weniger Essig, Zucker durch Rosinen ersetzt – so entstanden lauter individuelle leckere Produkte.
Das Ergebnis waren 7 verschiedene Chutneys, die wir natürlich auch verkostet haben. Der Renner war das Herbstchutney, ein Mix aus allen Resten.

Hat Spaß gemacht!

 

Kräuterwanderung

Am Samstag hat sich eine kleine Gruppe Interessierter mit der Biologin Leila Jennert auf Kräutersuche begeben. Bei schönstem Wetter waren wir entlang des Zernsees unterwegs. Hier seht ihr ein paar Eindrücke:

1. Die Wurzel der Nachkerze ist essbar, sie schmeckt leicht nussig.
2. Auf dieser schönen Blumenwiese gab es allerlei Essbares.
3. Unsere Ausbeute: von Vogelmiere über Brennesel und verschiedenen Blüten hatten wir ein buntes Potpourri an leckeren Kräutern gefunden.
4. Aus allem wurde ein Salat zubereitet, den wir mit Pellkartoffeln und Kräuterqaurk verspeist haben. mmmmmh – das war lecker!

 

Maustüröffnertag am 3. Oktober: Wer macht mit?

Die Sendung mit der Maus lädt jedes Jahr Betriebe oder andere Institutionen ein, am 3. Oktober einen ‚Tag der offenen Tür‘ speziell für Kinder zu machen.

Dieses Jahr wird auch die Klimawerkstatt mit machen und an diesem Tag an mehreren Stationen eine „Erfinderwerkstatt“ zu den Themen Elektro und Textil anbieten.

Wer hat Lust, bei der Organisation und/oder Durchführung mitzumachen? Vorkenntnisse sind nicht nötig. Meldet euch bei Tina unter martina.rumpel@klimawerkstatt.info

 

Klumpatsch – Ideen im Überfluss

 

 

 

 

 

Mitte Mai hat in der Klimawerkstatt ein Kunst-Projekt begonnen, in dem Kinder zwischen 6 und 10 Jahren zusammen mit der Künstlerin Katharina Forster aus Gegenständen, die andere nicht mehr brauchen, in einem kreativen Prozess Neues entstehen lassen.
Einige Schatztruhen, Klumpatsche, Maschinen und Bilder sind schon entstanden und werden auf dem Straßenfest des Guten Lebens ausgestellt.

Bei dem Kunstprojekt handelt es sich um ein durch die „Kultur macht Stark!“-Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördertes Projekt, das ‚bildungsbenachteiligten‘ Kindern einen Zugang zu Kunst ermöglichen soll (Arbeitslosigkeit eines oder beider Elternteile, geringes Familieneinkommen, bildungsfernes Elternhaus).

Der Kurs findet immer dienstags von 14.30 – 16.30 Uhr in der Klimawerkstatt statt.

Es gibt momentan noch freie Plätze in dem Projekt! Anmeldungen und Rückfragen an martina.rumpel@klimawerkstatt.info

 

Angebot für Kita-Gruppen

In den letzten Wochen waren Kita-Vorschul-Kinder in der Klimawerkstatt zu Besuch, um mitgebrachte Kleidungsstücke, Tischdecken, Taschen… zu bestempeln.

Weitere Kita-Gruppen, die ebenfalls kommen wollen, können sich unter martina.rumpel@klimawerkstatt.info anmelden.

 

Neuigkeiten aus dem Klimawerkstatt-Beet

Die Radieschen und Kohlrabis aus dem Klimawerkstatt-Hochbeet werden nach und nach reif und wollen genascht werden. Im Moment steht das Hochbeet auf dem Parkplatz hinter der Klimawerkstatt. Solange noch die Schuttberge die Einfahrt versperren können wir uns dort ein wenig ausbreiten und gemütlich in der Sonne sitzen. Wer mag, darf gerne zum Naschen vorbei kommen.

 

Eröffnungsfeier der Klimawerkstatt

Vortrag zur Eröffnungsfeier der Klimawerkstatt Werder  Vortrag zur Eröffnungsfeier der Klimawerkstatt Werder 

am 3. Februar 2018 haben wir die Klimawerkstatt Werder erfolgreich eröffnet. Viele Menschen aus der unmittelbaren Nachbarschaft, aus ganz Werder und darüber hinaus sind gekommen, unter ihnen auch Bürgermeisterin Manuela Saß, um mit uns diesen Moment zu feiern.

Die Besucher/innen konnten die Räumlichkeiten, Persönlichkeiten und Angebote der Klimawerkstatt kennen lernen. Manche sind eine Runde auf dem smoothie bike gestrampelt oder haben auf dem selbst programmierten Computerspiel Müll sortiert.

 

Besonders motivierend waren für uns zahlreiche Gespräche mit Menschen, die mit eigenen Ideen gekommen waren, die sie gerne in und mit der Klimawerkstatt umsetzen wollen.

 

Die Kiez-Klima-Konferenz 2017 (Dezember 2017)

Auf der Kiezklimakonferenz 2017 haben wir unsere Kooperationspartner/innen eingeladen, gemeinsam mit uns zu überlegen, welche Handlungsfelder es zum Thema Klimaschutz in und um Werder gibt, welche Akteure an diesen Handlungsfeldern beteiligt sind und welche Projektideen sich daraus ergeben. Nach einem Brainstorming in Kleingruppen mit sehr breit gefächerten Themenfeldern und einer Sammlung/Sortierung dieser Ideen sind wir dazu über gegangen, konkrete Projektideen für das Jahr 2018 festzuhalten. Als grundlegende Vorgehensweise haben wir festgelegt, dass die Projekte zunächst vor allem Spaß machen sollen und erst danach bzw. nebenbei die Theorie und die weniger spaßigen und sich vermutlich langwierig gestaltenden Vorhaben folgen.

Ein monatlicher Filmabend, Upcyclingprojekte, eine Kinderwerkstatt, Kinder-/Jugend-Aktionstage, ein Umsonstfest bzw. Halle36-Fest, Imkerei, Ausstellung, Müllsammelaktion, eine Vortragsreihe, Zusammenarbeit mit Schulen und Kitas: Für all diese Projekte haben wir ‚Hüte‘ verteilt und sie sollen im Januar so weit voran gebracht sein, dass wir daraus ein Programm für die folgenden Monate zusammen stellen können.

 

Erster Reparatur-Treff (Dezember 2017)

Bei unserem ersten Reparatur-Treff, den wir im Dezember veranstaltet haben, war eine tolle Stimmung. Überall saßen Leute, haben an Lampen geschraubt, Flicken über Löcher in Strumpfhosen genäht oder den Fahrradanhänger repariert. Eine entspannte Atmosphäre des Schaffens und Werkelns! Nebenbei wurde Kuchen gegessen, Tee und Kaffee getrunken, geredet und gelacht. So einige Gegenstände sind dabei wieder ganz geworden.

Foto von Mirko Kubein

Ab Januar 2018 wird der Reparatur-Treff an jedem ersten Samstag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr für alle Werkstatt-Bereiche (Holz, Fahrrad/Metall, Elektro, Nähen) stattfinden.

 

Wochenplan mit regelmäßigen Angeboten/Öffnungszeiten (Dezember 2017)

Um die Werkstätten der Klimawerkstatt für alle so zugänglich wie möglich zu machen haben wir uns einen Wochenplan mit verschiedenen regelmäßigen Angeboten überlegt, die durch einzelne Zusatz-Angebote ergänzt werden. Letztere werden extra angekündigt.

Alle Angebote sind bei den Terminen zu finden. Eine Wochenübersicht findet ihr am rechten Rand bzw. auf dem Handy unten.

Klimawerkstatt Werder / Offene Werkstätten / Fahrradwerkstatt Metallwerkstatt
Foto von Mirko Kubein

 

Förderantrag bewilligt

Nun kann es losgehen. Unser im Förderprogramm Klimaschutz Nachbarschaft beantragtes Projekt einer Klimawerkstatt in Werder wurde bewilligt. Nun geht es darum, bis Oktober die Rahmenbedingungen zu schaffen, einen Mietvertrag mit der Uferwerk e.G. zu verhandeln und dann nach und nach die Räume einzurichten. Bald soll alles soweit sein, dass wir erste Angebote machen können. Wir halten euch hier auf dem Laufenden!